E-Lifestyle  

BU: Bücher sind für den Urlaub unverzichtbar | no more lookism, photocase.de
BU: Bücher sind für den Urlaub unverzichtbar | no more lookism, photocase.de
14. Juli 2017

Außergewöhnliche Bücher für den Urlaub

Sonne, Urlaub, ein tolles Plätzchen im Schatten und ein Stapel guter Bücher – so lassen wir’s uns im Sommer gutgehen! Um die Entspannung perfekt zu machen, gehören für uns auch Krimis, Thriller, junge Romane und Sachbücher zu den Themen Energie, Forschung, Physik und Umwelt dazu! Denn auch diese Bücher können spannend, unterhaltsam oder lustig sein. Hier unsere Top-Five für außergewöhnliche und außergewöhnlich gute Bücher:

Der Susan-Effekt | Peter Høeg

Wenn man das Wort Experimentalphysikerin hört, denkt man wahrscheinlich nicht an eine Frau wie Susan. Die Protagonisten des Buchs „Der Susan-Effekt“ von Bestsellerautor Peter Høeg ist nicht nur Physikerin und Mutter von zwei Kindern, sondern hat auch eine ganz besondere Gabe: Jeder, der mit ihr spricht, sagt zwangsläufig die Wahrheit. Diesen Effekt nutzt sie, als sie im Dienste der Regierung die Pläne der geheimen Zukunftskommission aufdecken soll. Diese Gruppe kann Gefahren in der Zukunft genau vorhersehen und hat den Plan geschmiedet, einen elitären Kreis von 4.000 Personen vor dem Untergang Dänemarks zu bewahren. Plötzlich wird ein Mitglied nach dem anderen grausam ermordet. Kann Susan mit ihren irrwitzigen Einfällen, technischem Know-how und ihrer besonderen Gabe die Wahrheit aufdecken? Lustig und spannend erzählt – mit einer besonderen Hauptperson, die lange in Erinnerung bleibt.

Euer schönes Leben kotzt mich an | Saci Lloyd

Bitte nicht von diesem Namen abschrecken lassen, denn das Jugendbuch der englischen Autorin Saci Lloyd ist trotz des merkwürdigen Titels (im Original: The Carbon Diaries 2015) sehr lesenswert. Die 16-jährige Laura Brown schildert im Tagebuchstil ihr Leben in England, nachdem die britische Regierung ein neues Umweltschutzgesetz erlassen hat. CO2-Verbrauch wird ab sofort über eine Art Kreditkarte abgerechnet. Alltägliche Dinge wie Eiswürfel im Getränk, Tanzen unter bunten Lichtern und Urlaubsreisen rücken damit in weite Ferne oder entpuppen sich als purer Luxus. Auch die Proben mit ihrer Rockband gestalten sich für Laura schwierig. Gleichzeitig kommt es immer häufiger zu Überschwemmungen, Stromausfällen und Wirbelstürmen. Nicht nur für junge Erwachsene ein lesenswerter Zukunftsroman, der trotz des düsteren Szenarios sehr unterhaltsam geschrieben ist und dazu führt, den eigenen Umgang mit Ressourcen zu hinterfragen. Teil zwei (The Carbon Diaries 2017), in dem die Protagonistin die Universität besucht, ist bereits auf Englisch erschienen.

Der Tunnel | Ernesto Sábato

Im Krimi „Der Tunnel“ des Argentiniers Ernesto Sábato geht es um eine Dreiecksliebesgeschichte, die nichts mit Energie, Physik oder Wissenschaft zu tun hat. Trotzdem haben wir ihn auf die Liste aufgenommen. In diesem Fall ist es nämlich der Autor selbst, der einen beeindrucken Lebenslauf hat: Der inzwischen verstorbene Sábato war Physiker und Professor für theoretische Physik und hat im Bereich der Atomphysik geforscht, bis er sich für die Literatur und später die Malerei entschied – deswegen gilt er auch als „Mann mit den drei Leben“. Mit dem Romane schreiben hatte er wieder aufgehört, weil er glaubte, seinen drei weltbekannten Werken nichts hinzufügen zu können. Wir können dem ebenfalls nichts hinzufügen, außer: Unbedingt lesen, wenn Ihr diesen Klassiker der lateinamerikanischen Literatur noch nicht kennt! „Der Tunnel“ erzählt auf weniger als 160 Seiten die Geschichte des Malers Juan Pablo Castel, der in einer geschlossenen Anstalt sitzt, weil er seine Geliebte Maria ermordet hat. Im Detail wird die Vorgeschichte der Tat erzählt: wie Castel in Maria eine Seelenverwandte fand, ihre leidenschaftliche Liebe zueinander und wie es schließlich zu dem dramatischen Ende kommen konnte.

Energie – Wie verschwendet man etwas, das nicht weniger werden kann? | Martin Buchholz

Ein Sachbuch hat es ebenfalls auf unsere Empfehlungsliste geschafft. Das Buch ist für alle empfehlenswert, die bei Diskussionen über die Energiewende und dem Schimpfen über zu hohe Stromrechnungen endlich schlau mitreden wollen. Oder für alle, die täglich etwas über Energieproduktion, Energiewende, erneuerbare Energien und Energieverschwendung lesen und sich fragen – was genau ist das eigentlich, diese abstrakte Energie? Martin Buchholz, den wir vor kurzem für diesen Blog interviewt haben, erklärt locker und unterhaltsam die grundlegenden Begriffe der Thermodynamik und gibt einen detaillierten Einblick rund um das Thema Energie.

Blackout – morgen ist es zu spät | Marc Elsberg

Wir haben in unseren Geschenktipps schon einmal darauf hingewiesen, aber dieses Buch von Marc Elsberg empfehlen wir gerne mehrmals. Der Thriller zeichnet das Szenario eines totalen Stromausfalls im Winter in Europa. Gekonnt entwickelt der Autor das gar nicht so unrealistisch erscheinende Szenario und spielt mit den Ängsten der Leser. Basiert der Stromausfall womöglich auf einem gezielten Hackerangriff?

123energie wünscht viel Spaß beim Lesen und einen erholsamen Sommerurlaub!

Stichwörter: , , , , , , , , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von 123energie