Know-how  

12. November 2015

Bis in alle Winkel Deutschlands: Gas und Ökogas von 123energie

Kräftig einheizen, wenn der Winter kommt: Ein Gasanbieterwechsel kann sich lohnen | Bild: photocase / suze

Wer kräftig einheizt, wenn der Winter kommt: Ein Gasanbieterwechsel kann sich lohnen | Bild: photocase / suze

Die Heizperiode 2015/2016 steht vor der Tür. Viele, die mit Gas heizen, denken gerade jetzt darüber nach, zu einem günstigeren Gasanbieter zu wechseln und machen sich auf Vergleichsportalen wie Check24 und Verivox schlau.

Wer sich für die 123energie-Gasprodukte interessiert, kann diese in allen Regionen Deutschlands beziehen. Seit Herbst dieses Jahres beliefert 123energie alle 745 bundesweiten Gasversorgungsgebiete sowohl mit 123gas als auch 123ökogas.

Durchblick mit Gastarifrechner

Welche Gastarife aktuell verfügbar sind, kann man auf unserer Website erfahren oder indem man den 123energie Tarifrechner hier rechts auf dem Blog nutzt und Postleitzahl sowie Jahresverbrauch in Kilowattstunden eingibt. Dann werden auf einen Blick alle Tarife ersichtlich, die für den bestimmten Wohnort in Frage kommen. Unsere Gastarife unterscheiden sich unter anderem in der Vertragslaufzeit (1 oder 2 Jahre), dem Zeitraum der Preisgarantie (12 oder 24 Monate) oder in der Höhe des Umweltaspektes.

Das gilt gleichermaßen für Privat- wie auch für Gewerbekunden. Alle Produkte können bei Bedarf bequem über das Internet bestellt werden.

Kostenersparnis lohnt sich

Die Kostenersparnis bei Gas durch einen günstigeren Anbieter kann sich aufs Jahr gesehen durchaus lohnen. Mehrere hundert Euro können unter Umständen eingespart werden. Und wer dann noch mit ein paar einfachen Tricks und Kniffen den Verbrauch von Heizenergie im Haushalt senkt, erfreut den eigenen Geldbeutel noch einmal mehr. Kommt gut durch den Winter!

Stichwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von 123energie