Know-how  

26. März 2015

Häufige Kundenfragen an 123energie: Vertragslaufzeit, Preisgarantie, Sonderkündigungsrecht

 „Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum?“ Täglich gehen viele Anfragen bei uns ein – von Kunden und von denen, die es vielleicht werden wollen. Gerade im ersten Quartal des Jahres ist die Wechselbereitschaft zu einem günstigeren Anbieter besonders hoch. Wir haben drei der häufig gestellten Fragen samt Antworten hier zusammengefasst:

Wie lange bin ich an den Vertrag von 123energie gebunden?

Alle Strom- und Gastarife von 123energie haben eine Vertragslaufzeit von 1 oder 2 Jahren. Die Vertragslaufzeit richtet sich nach dem gewählten Tarif:

Der Vertrag kann immer mit einer Frist von 6 Wochen zum Ablaufdatum gekündigt werden.

Was ist eine Preisgarantie?

Für alle Strom- und/oder Gastarife gewährt 123energie eine Preisgarantie von 6, 12 oder sogar 24 Monaten, je nach Tarif:

  •  6 Monate bei 123strom S
  • 12 Monate bei 123strom, 123strom360, 123ökostrom, 123ökostrom Premium, 123gas, 123ökogas
  • 24 Monate bei 123strom+, 123ökostrom+, 123gas+, 123ökogas+

Unsere Preisgarantie startet ab Lieferbeginn. Im Zeitraum der Preisgarantie können überraschende Preiserhöhungen umgangen werden. Der am Anfang gültige Preis bleibt bis zum Ablauf der Garantiezeit bestehen. Dadurch hat man Kalkulationssicherheit.

Im Falle von außen auferlegten Erhöhungen, also Steuern und Abgaben wie die EEG-Umlage, gilt die Preisgarantie nicht. Denn ein Stromanbieter wie die Pfalzwerke mit 123energie hat keinen Einfluss auf diese Faktoren. Hier sind wir aber verpflichtet, die Erhöhung vorher anzukündigen. Dann greift das Sonderkündigungsrecht für alle Kunden, auch während der Preisgarantie.

Lediglich im Falle einer erhöhten Umsatzsteuer wird diese gemäß Umsatzsteuergesetz ohne Ankündigung und ohne Sonderkündigungsrecht an die Kunden weitergegeben.

Was kann ich unter einem Sonderkündigungsrecht verstehen?

In bestimmten Ausnahmefällen gewährt 123energie allen Kunden ein Sonderkündigungsrecht. Der Vertrag kann also noch vor Ablauf der vertraglich vereinbarten Laufzeit gekündigt werden. Das betrifft zum Beispiel einen Umzug oder eine Preisanpassung durch 123energie oder bei bestimmten Steuern und Abgaben (außer bei der Umsatzsteuer). Da 123energie mögliche Preisanpassungen und Steuererhöhungen allen Kunden mindestens sechs Wochen vor Vertragsende mitteilt, bleibt ausreichend Zeit, um gegebenenfalls Preisvergleiche zu ziehen und rechtzeitig vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen.

Welche unserer Produkte für Euch genau in Frage kommen, zeigt der Tarifrechner auf der Website.

Der 123energie Tarifrechner: Postleitzahl und persönlichen Jahresverbrauch eingeben und schon werden die passenden Strom- und Gastarife angezeigt | Bild: 123energie

Der 123energie Tarifrechner: Postleitzahl und persönlichen Jahresverbrauch eingeben und schon werden die passenden Strom- und Gastarife angezeigt | Bild: 123energie

Und wer weitere Fragen hat, kann sie uns natürlich gerne stellen. Entweder über unsere Hotline zum Ortstarif 0621 57057 – 3123, per E-Mail, über das Kontaktformular auf der Website, das Blog oder Facebook.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von 123energie