Know-how  

31. Oktober 2012

Stromanbieter wechseln und Bonus sichern

Einmaliger Genuss – Sahnehäubchen Bonus | Bild: Photocase / bit.it

Einmaliger Genuss – Sahnehäubchen Bonus | Bild: Photocase / bit.it

 

Wer den Stromversorger wechselt, erhält als Neukunde von vielen Anbietern einen einmaligen Rabatt: den Bonus. Wir haben hier einige Infos rund um das Thema zusammengestellt.

Wie hoch ist der Bonus?

Je nach Stromanbieter und Stromtarif fällt dieser unterschiedlich aus. Es empfiehlt sich, die eigene Postleitzahl und den aktuellen Jahresverbrauch in einen Tarifrechner wie hier auf unserem Blog einzugeben, um die Höhe des Bonus’ (bei 123energie bis zu 150 Euro) zu kalkulieren.

Wann erhalte ich die Gutschrift?

In der Regel wird der Bonus dem Kunden nach Ablauf des ersten Jahres auf der Jahresrechnung gutgeschrieben. So auch bei 123energie. Andere Stromanbieter vergeben alternativ kostenlose Kilowattstunden oder einen günstigeren Arbeitspreis im ersten Vertragsjahr.

Was muss beachtet werden?

Damit der Bonus gewährt werden kann, muss die Vertragslaufzeit eingehalten werden. Bei den meisten Stromanbietern ist das mindestens ein Jahr. Der Stromvertrag sollte also nicht sofort wieder gekündigt werden. Oftmals ist auch festgelegt, eine Mindestmenge an Kilowattstunden zu verbrauchen. Außerdem sollte in den vergangenen Monaten kein Vertragsverhältnis mit dem gleichen Stromversorger bestanden haben. Bei 123energie bezieht sich das auf die letzten sechs Monate vor Antragstellung.

Wer weitere Fragen zum Thema Bonus hat, kann sie gerne hier stellen.

Stichwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von 123energie