E-Lifestyle  

8. März 2011

Stromausfall im Bundestag: Die Schwarzen mit absoluter Mehrheit

Der Bundestag an Fastnacht: Dank Stromausfall haben die Abgeordneten Zeit für die Fastnachtsumzüge

Der Bundestag an Fastnacht: Dank Stromausfall haben die Abgeordneten Zeit zum Feiern | Bildquelle: #000000

Wenn Politikern schwarz vor Augen wird, liegt das nicht immer an zu langen Arbeitstagen oder tiefen Haushaltslöchern. Manchmal sind es auch die Tücken des Alltags. Sogar im Bundestag: Dort gingen alle Lichter aus. Der ist nämlich seit heute morgen von der Stromversorgung abgeschnitten.

Im Netz überwiegt derweil die Häme über den Vorfall. Zum Beispiel bei Frank Hamm:

Auf der Website des Bundestags ist noch nichts über den Stromausfall zu lesen. Was nicht verwundert, denn die Computer, mit denen die Seiten administriert werden, benötigen sicher auch Strom. Noch brenzliger ist die Situation laut dem Netzpolitik-Blog im Sanitärbereich des Hohen Hauses:

jetzt wird’s bizarr: “Achtung, hier spricht die Polizei. Aufgrund des Stromausfalles ist die Benutzung der Toiletten zu unterlassen.”

Schlimm, schlimm. Wenn es so einfach wäre, würden wir jetzt gerne ein paar Care-Pakete Strom schnüren und nach Berlin fliegen lassen. Das geht aber nicht.

Damit ist der Bundestag tatsächlich arbeitsunfähig. Köln, Mainz und Berlin rücken am heutigen Tage ein bisschen näher zusammen. Und aus dem Grund können sich die Abgeordneten heute genug Zeit nehmen für Karneval, Fasching und Fastnacht. Darauf ein dankbar dreifach donnerndes Helau! :-)

Stichwörter: , , , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von 123energie