Tag Archive: Akkus

Testbetrieb für die Energiewende: E-Busse mit Induktivaufladung im Dauereinsatz | Bild: rnv
29. Oktober 2015

Nächster Halt: Induktion

Die Energiewende. Alle wollen sie. Alle warten auf sie. Aber wer macht sie? In unserer Rubrik #Energiewender stellen wir Menschen vor, die das Heft in die Hand nehmen und ihr Puzzleteil zur Energiewende beitragen. Sie sind alltagstaugliche Helden nachhaltiger Nutzung von Energie und klimafreundlichen Lebens – mit großen und mit kleinen Taten.

mehr
17. Mai 2011

Der NPE-Bericht und ein Regierungsprogramm, das mit der Elektromobilität ernst macht

Wer wird E-Millionär? | Foto: Shutterstock, BrunoSINNAH

Wer wird E-Millionär? | Foto: Shutterstock, BrunoSINNAH

Eine Million Elektroautos wollen Bundesregierung und Autoindustrie bis 2020 auf die Straßen bringen. Ende 2010 waren es unter 3.000. Aber die Elektrowende verspricht 30.000 Jobs. Gestern bekam die Bundeskanzlerin Angela Merkel von der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) den zweiten Bericht zum Stand der Elektroauto-Entwicklung in Deutschland. Die NPE – ein Zusammenschluss von Vertretern aus Industrie, Wissenschaft, Politik, Gewerkschaften und Gesellschaft – spricht der Bundesregierung darin Empfehlungen für ihre künftige Politik im Bereich Elektromobilität aus. Die NPE plädiert ganz deutlich für einen erhöhten finanziellen Einsatz der Regierung, um die Zielvorgabe „eine Million Elektroautos“ zu erreichen. Kritiker haben Bedenken, dass es der Industrie weniger um die Umwelt gehe als um eine Finanzspritze fürs eigene Geschäft. So kritisiert auch der WWF den NPE-Bericht als Farce.

mehr
10. Januar 2011

Neue Rezeptur bei Apple: Flüssigmetall lässt Akkus länger leben

Schnell in Form gebracht: amorphe Flüssigmetalle / Foto: alienmade/istockphoto

Schnell in Form gebracht: amorphe Flüssigmetalle?istockphoto: alienmade

Den meisten wohl bekannt als Schwarzeneggers Gegenspieler T-1000 aus „Terminator 2“ hat der neuartige Werkstoff Flüssigmetall im Gegensatz zu herkömmlichen Metallen eine amorphe, lose Struktur. Einerseits ist diese Metalllegierung besonders hart, robust und kratzresistent, andererseits sehr elastisch und leicht mit einem niedrigen Schmelzpunkt (unter 350 Grad Celsius) – kann also relativ einfach in Form gegossen werden.

mehr