Tag Archive: CO2-Bilanz

17. August 2018

CO2-Emissionen verringern: Was kann ich persönlich tun?

Laufen, wo es nur geht und dabei CO2-Ausstoß vermeiden – eine Win-Win-Situation für beide Seiten | Bild: photocase, kallejipp

Laufen, wo es nur geht und dabei CO2-Ausstoß vermeiden – eine Win-Win-Situation für beide Seiten | Bild: photocase, kallejipp

Feierabend. Schnell noch ein paar Besorgungen machen. Dabei kaufen wir lieber ein bisschen mehr ein, um zuhause mehr Auswahl zu haben.

mehr
3. Juli 2014

Weltmeister der erneuerbaren Energien: Brasilien setzt auf Wasserkraft

Enormes Energiepotenzial: Brasiliens Wasserkraftwerke versorgen fast das ganze Land mit Strom | Bild: Photocase / pantitlan***

Enormes Energiepotenzial: Brasiliens Wasserkraftwerke versorgen fast das ganze Land mit Strom | Bild: Photocase / pantitlan***

Temperaturen um die 30 Grad und rund 80 Prozent Luftfeuchtigkeit – da kommt Jogis Elf während der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ordentlich ins Schwitzen. Die Wetterbedingungen sorgen aber auch dafür, dass zeitweise heftige Schauer fallen. Dies bedeutet für die Fußballer zumindest eine kurze Abkühlung. Doch nicht nur die Profi-Kicker profitieren von dem Niederschlag: Brasilien und insbesondere die Regenwälder im Norden des Landes sind bekannt für hohe Niederschlagsraten. Durchschnittlich fallen hier im Jahr zwischen 2.000 und 4.000 Millimeter Regen. Die großen Wassermengen, die in riesige Wasserfälle oder Gewässer wie den Amazonas fließen, nutzen die Brasilianer daher seit einigen Jahren vor allem für die Gewinnung von umweltfreundlichem Strom. Ähnlich wie in Norwegen werden hierzu Wasserkraftwerke genutzt, aus denen fast das gesamte Land ausreichend Energie beziehen kann.

mehr
11. April 2013

Power-to-Gas – überschüssigen Strom als Gas speichern

Strom zu Gas zu Strom: Fauler Zauber oder eine saubere Sache? | Bild: Photocase / Pippilotta*

Strom zu Gas zu Strom: Fauler Zauber oder eine saubere Sache? | Bild: Photocase / Pippilotta*

Mithilfe von steigenden Temperaturen und stärkeren Winden kann mittlerweile eine Menge Strom durch Solar-, Wind- und Wasserenergie erzeugt werden: 2012 wurden sogar 22,8 Milliarden Kilowattstunden mehr produziert als verbraucht. Doch wie kann überschüssige Energie, die nicht im Verteilernetz unterkommt, trotzdem genutzt werden? Eine neue Möglichkeit, das Plus an Strom zwischenzuspeichern ist das Power-to-Gas-Prinzip. Dabei wird der durch die regenerativen Energien gewonnene Strom vorübergehend in Gas umgewandelt. Das kann man so lange nutzen bis wieder Strom benötigt wird.

mehr
18. Januar 2013

Dufte Angelegenheit: Klimaschutzprojekt verwandelt Methangas in Energie

Bekehrter Schmutzfink: Emissionsreduktion auf der Mülldeponie. | Bild: photocase/suschaa

Bekehrter Schmutzfink: Emissionsreduktion auf der Mülldeponie. | Bild: photocase/suschaa

Zusammen mit dem Partner KlimaINVEST unterstützt 123energie ein Klimaschutzprojekt in Israel zur Vermeidung des Treibhausgases Methan (CH4). Dieser Klimakiller ist 20-mal schädlicher als CO2 und gilt vor allem als Problem in der Landwirtschaft. Was viele nicht wissen: Auch bei der Müllentsorgung wird Methan in großen Mengen freigesetzt und genau hier setzt das Konzept an. Die giftigen Gase werden eingefangen und in Energie umgewandelt. Die Einsparung von Emissionen, welche ein Ergebnis der Methanvermeidung darstellt, kompensiert wiederum den beim Heizen mit 123ökogas entstehenden CO2-Ausstoß. Das TÜV-zertifizierte Projekt entspricht selbstverständlich den Anforderungen des UN Klimaschutzsekretariats und des Kyoto Vertrages.

mehr