Tag Archive: Elektromobilität

9. Dezember 2015

Schlaue Sätze von #Energiewendern

Erst denken, dann sprechen. So taten es wieder einige Experten im Netz zur Energiewende. Darunter der „Sendung mit der Maus-Christoph“ | Bild: C. Biemann

Erst denken, dann sprechen. So taten es wieder einige Experten im Netz zur Energiewende. Darunter der „Sendung mit der Maus-Christoph“ | Bild: C. Biemann

Täglich lesen wir in Blogbeiträgen über #Energiewende, #Nachhaltigkeit und #Energieeffizienz, über #Ökostrom und die #erneuerbaren Energien. Und wir verfolgen via Twitter und Facebook die Themen und Meinungen wichtiger Akteure der Energiewende im Netz.

mehr
15. Mai 2015

Alte Batterien aus E-Autos stabilisieren unser Stromnetz

BU: Vom Oldtimer zum E-Auto: Ein langer Weg, der noch nicht zu Ende ist! Die effizienteste Nutzung der Akkus steht gerade im Fokus | Bild: flickr / Kreuzfahrtfan

Früher war ein Auto am Ende seines Lebens nur ein hübscher Haufen Schrott. Heute werfen Elektroautos dieses Denken über Bord | Bild: flickr / Kreuzfahrtfan

Eine Lithium-Ionen-Batterie treibt ein Elektrofahrzeug an, bis eines Tages das Fahrzeug den Löffel abgibt. Ist das Ende eines Elektrofahrzeugs gekommen, haben die Lithium-Ionen-Akkus in der Regel noch immer eine hohe Speicherkapazität von häufig über 80 Prozent der ursprünglichen Leistung. Sie gleich mit zu entsorgen, wäre eine unglaubliche Verschwendung!
Beim Nissan Leaf beispielsweise sitzt man ja auf einem ganzen Berg von Lithium-Ionen-Akkus.

mehr
18. Dezember 2013

Elektroautos in Deutschland – knacken strombetriebene Fahrzeuge Millionenmarke?

Santas grüner Schlitten: Die Deutsche Post liefert erste Weihnachtspakete per Elektrotransporter | Bild: Deutsche Post DHL

Santas grüner Schlitten: Die Deutsche Post liefert erste Weihnachtspakete per Elektrotransporter | Bild: Deutsche Post DHL

Eine Million Elektrofahrzeuge bis 2020 auf unseren Straßen. Auch im Koalitionsvertrag 2013 hält die neue Bundesregierung an diesem Ziel fest. Eine große Summe, zu groß vielleicht? Der Bestand an Elektrofahrzeugen betrug im Januar 2013 insgesamt 7.114. Laut aktuellen Berichten des Kraftfahrt-Bundesamtes kamen seitdem 5.606 E-Pkw hinzu. Zusammen macht das ein Gesamtergebnis von 12.720 Elektrofahrzeugen, die derzeit in Deutschland unterwegs sind. Von der Zielmarke eine Million ist die Bundesrepublik also noch weit entfernt. Viele zweifeln daher an einem Boom der Elektromobilität.

mehr
17. Oktober 2013

Carbon Farming: Biomasse Plantage soll CO2 verringern

„Farming“ mal anders: In Ägypten sollen Plantagen entstehen, die dem CO2 an den Kragen gehen | Bild: Photocase / Patrick Naumann

„Farming“ mal anders: In Ägypten sollen Plantagen entstehen, die dem CO2 an den Kragen gehen | Bild: Photocase / Patrick Naumann

Wir alle kennen das Problem: Der Ausstoß von Treibhausgasen befeuert den Klimawandel, Gletscherschmelzen, der Anstieg des Meeresspiegels und Wetter-Extreme sind nur einige der Folgen. Kohlenstoffdioxid gilt dabei als größter Umweltsünder. Doch die CO2-Emmissionen zu senken, gestaltet sich als Herkulesaufgabe – nicht nur für die Wirtschaft, sondern für unsere gesamte Gesellschaft. Mit Elektromobilität, Energiesparmaßnahmen oder Emissionshandel versucht man dem Ungeheuer CO2 zu Leibe zu rücken, indem Emissionen reduziert werden. Was aber ist mit dem Kohlenstoffdioxid, das sich bereits in luftigen Höhen tummelt?
„Carbon Farming“ heißt übersetzt so viel wie CO2-Landwirtschaft. Mit diesem neuen Modell wollen Forscher der Universität Hohenheim in Stuttgart Kohlendioxid in Pflanzen binden und damit der Atmosphäre entziehen.

mehr
5. September 2013

Elektrofahrzeuge kabellos aufladen – mit Stromübertragung per Induktion

Schluss mit dem Kabelsalat – kontaktlose Aufladung mit Strom | Bild: Photocase / Stephen Rees

Schluss mit dem Kabelsalat – kontaktlose Aufladung mit Strom | Bild: Photocase / Stephen Rees

Erzeugung elektrischer Ströme und Spannungen in elektrischen Leitern durch bewegte Magnetfelder: das ist elektromagnetische Induktion. Bekannt wurde das Phänomen durch den Induktionsherd, der bereits in zahlreichen modernen Küchen erfolgreich im Einsatz ist. Die Vorteile liegen auf der Hand: hohe Energieeinsparungen  – bis zu 30 Prozent weniger Stromverbrauch ­– bei gleichzeitig hoher Leistung der Kochfläche. Das merklich Besondere: Während der Topf in kürzester Zeit heiß wird, bleibt das Kochfeld selbst zum größten Teil kalt. Das trägt auch zur Sicherheit bei der Zubereitung bei. Die gleiche Technik, nämlich zwei flache Kupferspulen, die versteckt unter zwei Oberflächen starke elektromagnetische Wechselfelder erzeugen, wurde bereits auch beim Aufladen von Geräten wie elektrischen Zahnbürsten und Smartphones angewendet.

mehr
1. August 2013

Strombetrieben: E-Bikes im Vergleich

Der traditionelle Drahtesel hat bei einigen schon ausgedient – gehört die Zukunft den E-Bikes? | Bild: photocase

Der traditionelle Drahtesel hat bei einigen schon ausgedient – gehört die Zukunft den E-Bikes? | Bild: photocase

Sommerzeit – Fahrradzeit. Wer keine Lust hat, selbst in die Pedale zu treten, für den bieten Elektrofahrräder eine Alternative zum traditionellen Drahtesel. Elektromobilität ist nach wie vor gefragt, doch die Auswahl ist groß und die Entscheidung für das richtige Elektrorad fällt vielen schwer. Es gibt zahlreiche Unterschiede und nicht jedes Bike ist für jeden Einsatzzweck gleich gut geeignet. Auch die Kosten gehen stark auseinander. Höchste Zeit also für ein wenig Licht im Dunkeln!

mehr
18. Dezember 2012

Wann ist das Yike ein Bike? Neuseeländisches Falt-E-Bike will Grossstadtdschungel erobern

Faltbarer Elektro-Flitzer mit wenig Platzbedürfnis: Das YikeBike | Bild: YikeBike

Faltbarer Elektro-Flitzer mit wenig Platzbedürfnis: Das YikeBike | Bild: YikeBike

Unsere mobile Gesellschaft hungert nach neuen Fortbewegungsmitteln. Gerade in Metropolen, wo Parkplätze knapp sind und Autos die Luft verpesten, sind innovative Ideen gefragt, die nachhaltig Ressourcen schonen und einen praktischen Mehrwert haben. Zurück zu den Wurzeln, dachte sich bei dieser Aufgabenstellung ein neuseeländischer Erfinder und entwickelte das YikeBike. Das faltbare E-Bike erinnert mit seinen zwei ungleich großen Rädern zwar an historische Hochräder, ist jedoch auf Rucksackgröße zusammenklappbar und mit modernster Technik ausgestattet. Aber hat das YikeBike auch das Zeug zum Fortbewegungsmittel der Generation Smartphone?

mehr
11. September 2012

Wenn die Welt voller Elektroautos wäre – Ideen zur Verwendung alter Benzin- Zapfsäulen

Invasion der E-Autos! Doch was wird aus den alten Kästen? | Bild: Photocase / owik2

Invasion der E-Autos! Doch was wird aus den alten Kästen? | Bild: Photocase / owik2

Im Zusammenhang mit der Energiewende und der verstärkten Nutzung von erneuerbaren Energien, spielt die nachhaltige Fortbewegung eine große Rolle. Im Bereich der Elektromobilität wird seit einigen Jahren intensiv geforscht und erste strombetriebene Autos sind bereits auf dem Markt. Betankt werden können die Elektroautos zum Beispiel mit Ökostrom. In Deutschland gibt es schon etwa 850 E-Tankstellen, an denen die Batterie des Elektroautos aufgeladen werden kann – der Ausbau in weiteren Regionen ist in Arbeit.
Was aber passiert mit den alten, herkömmlichen Benzin-Zapfsäulen, die dann überflüssig werden? Kreative Köpfe haben sich darüber Gedanken gemacht und vielseitige, lustige Einsatzmöglichkeiten gefunden:

mehr
21. September 2011

Ein Rundgang auf der IAA 2011: Welche Elektroautos den Massenmarkt erobern werden

Foto: privat

Heute schauen, morgen fahren: Besucher auf der IAA bestaunen die neuesten Modelle der Hersteller wie Opel | Foto: privat

„Zukunft serienmäßig“ – so lautet das diesjährige Motto der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Viele Hersteller scheinen sich diesen Slogan in Sachen Elektromobilität tatsächlich zu Herzen genommen zu haben. Heißt im Klartext: Statt spektakulären, aber teuren Fahrzeugen, die wahrscheinlich nie in Serienproduktion gehen, präsentieren Hersteller wie Opel, VW und Audi ihre Elektromodelle für Jedermann.

mehr
14. Juni 2011

Die 10 wichtigsten Elektroautos, die bald zu kaufen sind

Kein Grund zum Verstecken | Bild: photocase / PhilPaul.com

Kein Grund zum Verstecken | Bild: photocase / PhilPaul.com

Die Elektromobilität ist die Zukunft der Automobilindustrie: Da sind sich Branchen-Experten einig. Kein Wunder, denn der Hype um Elektroautos wird aktuell durch das Regierungsprogramm Elektromobilität, weltweite Smart City-Konzepte und die Elektrostrategien großer Automobilhersteller zusätzlich befeuert. Zeitgleich werden auch in Sachen Technologie momentan Riesen-Fortschritte erzielt, wie ein Gemeinschaftsprojekt europäischer Wissenschaftler beweist: Sie tüfteln an einer speziellen Karosserieoberfläche, die Batterien künftig vollkommen überflüssig machen soll. Dank eines Kompositmaterials aus Polymerharz und Karbonfasern sollen E-Autos autark ihren Strom aus Dach, Motorhaube oder sogar der Tür beziehen – das Auto wird selbst zur Batterie.

mehr