Tag Archive: Energiekosten

9. Dezember 2015

Schlaue Sätze von #Energiewendern

Erst denken, dann sprechen. So taten es wieder einige Experten im Netz zur Energiewende. Darunter der „Sendung mit der Maus-Christoph“ | Bild: C. Biemann

Erst denken, dann sprechen. So taten es wieder einige Experten im Netz zur Energiewende. Darunter der „Sendung mit der Maus-Christoph“ | Bild: C. Biemann

Täglich lesen wir in Blogbeiträgen über #Energiewende, #Nachhaltigkeit und #Energieeffizienz, über #Ökostrom und die #erneuerbaren Energien. Und wir verfolgen via Twitter und Facebook die Themen und Meinungen wichtiger Akteure der Energiewende im Netz.

mehr
5. März 2015

Die Kilowattstunden-Diät – dauerhaft Stromsparen Teil 1

Die Kilowattstunden purzeln – mit einer Kilowattstunden-Diät | Bild: Photocase / adina80xx

Die Kilowattstunden purzeln – mit einer Kilowattstunden-Diät | Bild: Photocase / adina80xx

In der eisigen Jahreszeit ist der Energieverbrauch eher hoch. Und das liegt meist nicht am Sport! Die Kilowattstunden schlagen sich auf den Stromzähler. Höchste Zeit für eine Kilowattstunden-Diät! Garantiert Stromkosten sparen in nur drei Tagen!

mehr
28. August 2014

Strom sparen im Garten: Tipps für grossen Spass und kleine Kosten

Handarbeit im Garten mit wenig Strom: Der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe | Bild: photocase / kallejipp

Handarbeit im Garten mit wenig Strom: Der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe | Bild: photocase / kallejipp

Es ist Sommer! Strahlende Sonne und laue Abende locken ins Freie und in den eigenen Garten. Denn ob zum Gärtnern, Grillen oder Planschen – es gibt viele Gründe, diese Zeit außerhalb der vier Wände zu genießen.

mehr
21. August 2014

Adé alte Funzel? Umrüstung von Gaslaternen auf Strom

Heiße Diskussionen um die alten Gaslaternen auf Deutschlands Straßen. Hier Gasaufsatzleuchte im Stil der Nachkriegsmoderne | Bild: flickr / judith74

Heiße Diskussionen um die alten Gaslaternen auf Deutschlands Straßen. Hier Gasaufsatzleuchte im Stil der Nachkriegsmoderne | Bild: flickr / judith74

Schinkel- Aufsatz- , Hänge-, Reihen-, Zylinder- oder Modelllaterne. Es gibt sie in allen nur denkbaren Varianten: Die Beleuchtung auf Deutschlands Straßen, Wegen und Plätzen. Insgesamt schmücken circa 10 Millionen Laternen die Bundesrepublik. Entscheidend ist dabei die Differenzierung zwischen Gas- und elektrisch betriebenen Laternen. Erstere ist aktuell in aller Munde, denn ihr Erhalt ist ungewiss. Ob in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Mainz oder Dresden: Viele deutsche Städte wollen sich in den nächsten Jahren nach und nach vom Gaslicht verabschieden und stattdessen auf die strombetriebene Beleuchtung setzen. Gründe gibt es genug, Diskussionen deswegen auch.

mehr
24. April 2014

Stromfresser Supermarkt – die Schattenseite des Verbraucherparadieses

Heute im Angebot: Bis zu 50 Prozent Energiesparen | Bild: photocase/fraufleer

Heute im Angebot: Bis zu 50 Prozent Energiesparen | Bild: photocase/fraufleer

Es ist fast 23 Uhr abends in Berlin: Die vielen Lichter im hell erleuchteten Supermarkt brennen noch. So kann der ein oder andere noch schnell die Zeit nutzen, um die letzten wichtigen Besorgungen zu machen oder einfach nur den Heißhunger auf Schokolade oder Chips zu stillen. Die Einzelhändler passen sich an die Bedürfnisse der Bevölkerung in Großstädten an, ermöglichen ihnen eine fast Rund-um-die-Uhr-Versorgung mit gekühlten Waren in wohliger Atmosphäre. Der Energieverbrauch schießt dabei ganz schön in die Höhe!

mehr
19. Juni 2013

EU-Gipfel 2013 in Brüssel: Wie steht es um unsere Energiepolitik?

Durchwachsene Aussichten nach dem EU-Gipfeltreffen 2013 | Bild: photocase/thomasfuer

Durchwachsene Aussichten nach dem EU-Gipfeltreffen 2013 | Bild: photocase/thomasfuer

Ende Mai trafen sich Europas Staats- und Regierungschefs, um zum zweiten Mal seit Februar 2012 unter anderem über die Zukunft der Energiepolitik zu diskutieren. Im Fokus des Treffens standen die Senkung der Energiekosten und die Wettbewerbssteigerung der europäischen Wirtschaft. Großes Thema war in diesem Zusammenhang die umstrittene Methode der Erdgasförderung, das sogenannte Fracking.

mehr
21. Mai 2013

Rebound-Effekt: wenn die Energieeffizienz ins Leere läuft

Die Kosten kommen zurück: wenn hohe Energieeffizienz zum Bumerang wird | Bild: Shutterstock/Mekt

Die Kosten kommen zurück: wenn hohe Energieeffizienz zum Bumerang wird | Bild: Shutterstock/Mekt

Erneuern, Senken, Optimieren. Deutschland ist im Energiesparfieber. Effizienz ist das Schlüsselwort, dabei soll mit möglichst geringem Energieaufwand ein maximaler Nutzen erzielt werden. Die logische Konsequenz: weniger Energiekosten bei gleichem Komfort. Wäre da nicht der sogenannte Rebound-Effekt. Effizientere Haushaltsgeräte, sparsamere Autos oder gedämmte Häuser führen in der Regel zu sinkenden Kosten. Diese wiederum können zu Änderungen im Nutzungsverhalten der Verbraucher hervorrufen. Etwa wenn die energieeffiziente Waschmaschine aufgrund des sparsamen Betriebs öfter angestellt wird. Dadurch wird die geplante Energieeinsparung teilweise oder sogar ganz kompensiert. Diese paradoxe Erscheinung wird als „Rebound“ bezeichnet, was übersetzt so viel bedeutet wie Wende oder Abprall.

mehr
20. März 2013

Wenn Licht heilt: Moderne LED-Beleuchtungssysteme in Krankenhäusern

Gut für die Seele – der biologische Effekt des Lichts in einem CT-Raum | Bild: AmbiScience Beleuchtungskonzept von Philips

Gut für die Seele – der biologische Effekt des Lichts in einem CT-Raum | Bild: AmbiScience Beleuchtungskonzept von Philips

Weiße Wände, steriles Metall und gleißendes Licht in Krankenhäusern sind längst nicht mehr aktuell. Denn einige Kliniken setzen heute auf moderne Lichtkonzepte mit LED-Leuchten, die sowohl für die Patienten als auch für die Angestellten der reinste Lichtblick sind, in vielfacher Hinsicht. Wie viele Studien im medizinischen Bereich belegen, fördert eine ausgeklügelte, auf jede Raumart individuell zugeschnittene Beleuchtung die Effizienz der Abläufe und das allgemeine Wohlbefinden im Klinikalltag. Das Deutsche Herzzentrum Berlin installierte beispielsweise erstmalig im Oktober 2012 ein solches Beleuchtungssystem auf der Transplantationsstation.

mehr