Tag Archive: Geothermie

27. Juni 2014

Sonnensteuer auf selbstgenutzten Ökostrom? Was die EEG-Reform 2014 für Eigenstromversorger mit sich bringt

Reform der EEG-Umlage 2014 – auch im Blickfeld: selbstgenutzter Solarstrom | Bild: Photocase / flixt

Reform der EEG-Umlage 2014 – auch im Blickfeld: selbstgenutzter Solarstrom | Bild: Photocase / flixt

Dass das Vorantreiben der Energiewende kostspielig ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Jedes Jahr zahlen Unternehmen und Bürger – alle Stromkunden – mit ihren Abgaben im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) rund 20 Milliarden Euro (derzeit 6,24 Cent pro Kilowattstunde) an den Staat, um die Stromproduktion aus regenerativen Energien zu fördern.

mehr
27. Februar 2014

Grösster Windpark Afrikas soll Kenia aus der Energiearmut helfen

Ein Fünkchen Hoffnung für Afrika: erneuerbare Energien | Bild: photocase / SickRick

Ein Fünkchen Hoffnung für Afrika: erneuerbare Energien | Bild: photocase / SickRick

Was für uns selbstverständlich ist, ist in anderen Ländern ein teures Gut: Elektrizität. 1,2 Milliarden Menschen leben weltweit ohne Strom. Beispielsweise in Afrika: Lediglich 23 Prozent der Bevölkerung sind hier an das Stromnetz angebunden. Für jene Familien, die Zugang zu Elektrizität haben, gehören allerdings Stromausfälle zum Alltag. Die mangelnde Stromversorgung wirkt sich nicht nur auf die Lebensqualität aus, sondern bremst auch die wirtschaftliche Entwicklung. Für Regierungen, Nichtregierungsorganisationen, aber auch für Unternehmer ist das Grund genug einzuschreiten – sie wollen die Entwicklung erneuerbarer Energien in Afrika fördern. Eines der derzeit wichtigsten Projekte in diesem Bereich ist der Bau des größten Windkraftwerks Afrikas in Kenia: das Lake Turkana Wind Power Project.

mehr
29. November 2013

Erhöhung der EEG-Umlage in 2014 – Daten und Fakten

Der Fall „Ökostrom“ neu aufgerollt: So sieht die EEG-Umlage in 2014 aus | Bild: glückimwinkl / photocase.com

Der Fall „Ökostrom“ neu aufgerollt: So sieht die EEG-Umlage in 2014 aus | Bild: glückimwinkl / photocase.com

Die EEG-Umlage, also die Umlage des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zur Förderung der erneuerbaren Energien, steigt zum Jahreswechsel erneut. Von 5,28 Cent auf 6,24 Cent pro Kilowattstunde. So hat es die Bundesregierung beschlossen. Die Höhe haben die vier deutschen Netzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und transnetBW errechnet.

mehr
23. August 2013

Mit Erdwärme-Energie aus U-Bahn-Tunneln heizen und kühlen

Ein Licht am Ende des Tunnels: Der U-Bahn-Schacht wird zur Energiequelle | Bild: Photocase / jaeschko

Ein Licht am Ende des Tunnels: Der U-Bahn-Schacht wird zur Energiequelle | Bild: Photocase / jaeschko

In deutschen Städten werden zahlreiche unterirdische Schächte zum Betrieb der U-Bahn angelegt. Beim Neubau könnten diese mit geringen Zusatzkosten so ausgestattet werden, dass sie als erneuerbare Energiequelle dienen. Damit wäre es möglich, umliegende Gebäude mit Wohnungen oder Büros sowohl zu heizen als auch zu kühlen. U-Bahn-Tunnel eignen sich besonders gut für Geothermie, da sie große, erdberührende Flächen besitzen und die Luft, die durch den Tunnel strömt, Energie abgibt.

mehr
22. Oktober 2010

Mehr umweltfreundlicher Strom

Aus welchen Energieträgern und zu welchen Anteilen wird der Strom erzeugt, den wir aus der Steckdose erhalten? Darüber gibt die Stromkennzeichnung der Energieversorger Aufschluss, die beispielsweise in der Jahresstromabrechnung aufgeschlüsselt sein muss. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) untersucht die Bestandteile des Strommixes regelmäßig und veröffentlicht diese anschließend im Leitfaden „Stromkennzeichnung“.

mehr