Tag Archive: Grüner Strom

11. Juni 2015

Solarbetrieben einmal um die Welt: die Solar Impulse 2

Die Solar Impulse 2 startet in Abu Dhabi die erste Weltumrundung mit 100 Prozent nachhaltig erzeugtem Strom | Bild: SOLARIMPULSE

Die Solar Impulse 2 startet in Abu Dhabi die erste Weltumrundung mit 100 Prozent nachhaltig erzeugtem Strom | Bild: SOLARIMPULSE

Es klingt nach einem abenteuerlichen und unglaublichen Vorhaben. Ein Flugzeug, ausschließlich von der Energie der Sonne betrieben, umrundet in fünf Monaten den gesamten Globus.

mehr
2. Mai 2012

Macht Strom satt? UN gegen Hungersnot von Afrika

Strom am Ende des Hügels? Der lange, lange Weg zur Elektrifizierung | Bild: Photocase / thomashlavac

Strom am Ende des Hügels? Der lange, lange Weg zur Elektrifizierung | Bild: Photocase / thomashlavac

Verheerende Hungersnöte bedrohen in diesem Moment mehr als 30 Länder der Erde. Allein in der Sahelzone hungern zurzeit rund elf Millionen Menschen. Eines der Hauptprobleme besteht in der fehlenden Stromversorgung. Deshalb hat die UN 2012 das „International Year of Sustainable Energy for All“ als großes weltweites Entwicklungshilfeprojekt mit einer Vielzahl an Projekten rund um Ökostrom ins Leben gerufen.

mehr
26. Januar 2012

Deutschland im Ausbau: Warum das Gasnetz unser Stromnetz retten könnte

Gut vernetzt ist gut versorgt

Gut vernetzt ist gut versorgt | Bild: Photocase / nena2112

Zum Glück gibt es auf viele komplizierte Fragen ganz einfache Antworten. So könnte man auf die Frage „Woher kommt denn mein Strom?“ kurz und knackig mit „Aus der Steckdose natürlich“ antworten. Könnte man, machen wir aber nicht. Denn so leicht ist das Ganze nicht: Um Strom oder Gas von den Kraftwerken in die Haushalte zu befördern, braucht man nämlich ein riesiges, gut ausgebautes Versorgungsnetz. In Deutschland umfasst beispielsweise allein das Stromnetz aktuell rund 1,78 Millionen Kilometer oder anders gesagt: 2.225-mal von München nach Hamburg. Da ungefähr 70 Prozent dieser Leitungen unterirdisch verlaufen, bekommt davon jedoch kaum jemand etwas mit. Außerdem haben unterirdische Netze den Vorteil, dass sie weniger Platz brauchen und vor Umwelteinflüssen besser geschützt sind.

mehr
29. November 2010

Echter Ökostrom – woran man ihn erkennt

Grüner Strom aus der Steckdose | Foto: jarts / photocase.com

Grüner Strom aus der Steckdose | Foto: jarts / photocase.com

Ökostrom ist Strom aus erneuerbaren Energien, also Wind, Sonne, Wasser, Erde, Biogas oder -masse. Der Strom wird ökologisch vertretbar hergestellt. Dementgegen stehen die endlichen Ressourcen wie Kohle oder Erdöl und natürlich auch die atomare Energie. Was passiert, wenn man zum Ökostrom wechselt? Der Stromanbieter muss dann gewährleisten, dass die Menge an Strom, die der Kunde im Jahr verbraucht, aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Um die Stromqualität für seine Kunden sicherzustellen, kann der Versorger Ökostrom auf verschiedenen Wegen einkaufen – direkt von einem Anlagenbetreiber oder als Zertifikat. Dabei ist es besonders wichtig, dass der produzierte Ökostrom nur einmal verkauft wird. In diesem Fall nutzt 123energie die Kompetenz des TÜV, des Technischen Überwachungsverein der Bundesländer, der für uns überprüft, dass der Anlagenbetreiber seine Erzeugung nicht mehrfach vermarktet. Daneben überprüft der TÜV auch noch andere Eigenschaften der Erzeugung – und vergibt Siegel mit einer ID-Nummer. Gibt man diese Nummer auf der Website www.tuvdotcom.com ein, wird aufgezeigt, welche Kriterien das jeweilige Zertifikat erfüllt.

mehr