Tag Archive: Kilowattstunden

Ungebremste Naturpower: Das ostnorwegische Wasserkraftwerk HOL 3 bezieht sein Wasser aus dem Holsfjord-Wasserfall | Bild: © Bischoff & Ditze Energy GmbH
29. Januar 2016

Grüne Qualität. Der Mann des Ökostroms.

Die Energiewende. Alle wollen sie. Alle warten auf sie. Aber wer macht sie? In unserer Rubrik #Energiewender stellen wir Menschen vor, die das Heft in die Hand nehmen und ihr Puzzleteil zur Energiewende beitragen.

mehr
5. März 2015

Die Kilowattstunden-Diät – dauerhaft Stromsparen Teil 1

Die Kilowattstunden purzeln – mit einer Kilowattstunden-Diät | Bild: Photocase / adina80xx

Die Kilowattstunden purzeln – mit einer Kilowattstunden-Diät | Bild: Photocase / adina80xx

In der eisigen Jahreszeit ist der Energieverbrauch eher hoch. Und das liegt meist nicht am Sport! Die Kilowattstunden schlagen sich auf den Stromzähler. Höchste Zeit für eine Kilowattstunden-Diät! Garantiert Stromkosten sparen in nur drei Tagen!

mehr
12. Februar 2015

Wer Sport liebt, liebt Strom sparen

Sport kostet schon genug Energie. Besser: Stromkosten sparen und in den Nachwuchs investieren | Bild: PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT

Sport kostet schon genug Energie. Besser: Stromkosten sparen und in den Nachwuchs investieren | Bild: PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT

 90 Minuten Fußball verbrauchen knapp 35.400 Kilowattstunden Strom (während eines EM-Spiels): Genug, um zehn Haushalte ein Jahr lang mit Energie versorgen zu können. Und genug Stromkosten, die man besser einsparen könnte, um sie in den Sport selbst zu investieren.

mehr
22. Dezember 2014

Stromspiegel 2014 für Deutschland: Stromverbrauch vergleichen + Strom sparen + Stromanbieter wechseln = Stromkosten senken

Spieglein, Spieglein an der Wand: Wer ist der schönste Stromsparer im ganzen Land? | Bild: photocase / ballonkistenmann

Spieglein, Spieglein an der Wand: Wer ist der schönste Stromsparer im ganzen Land? | Bild: photocase / ballonkistenmann

Bis zum Jahr 2020, also in spätestens sechs Jahren, soll der Stromverbrauch in Deutschland gegenüber 2008 um 10 Prozent gemindert werden. Das ist das deklarierte Ziel der Bundesregierung. Wenn in Deutschlands Haushalten in den nächsten Jahren kräftig Strom gespart wird, rückt dieses Ziel immer näher. Das Potenzial zum Strom sparen ist zumindest recht groß und bringt außerdem zwei entscheidende Vorteile für den Verbraucher mit sich: Das eigene Konto wird entlastet und das Klima geschützt.

mehr
18. Dezember 2014

365 Tage Gülle. Jahresbilanz der Biogasanlagen

Im Sinne kommender Generationen: Ökogas-Tarife helfen der CO2-Bilanz | Bild: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR), © Dörthe Hagenguth

Im Sinne kommender Generationen: Ökogas-Tarife helfen der CO2-Bilanz | Bild: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR), © Dörthe Hagenguth

Biogas – gewonnen aus regenerativen Ressourcen wie Grünschnitt oder Gülle – hat die gleichen Eigenschaften wie Erdgas aus fossiler Energiegewinnung, mit wesentlich weniger CO2-Belastung für das Klima. Mit Spannung erwartet die Branche deshalb den Entwicklungsstand der Biogasanlagen: Wie viel Biogas wurde in den letzten Jahren in Erdgasqualität aufbereitet und ins öffentliche Netz eingespeist?

mehr
10. Juli 2014

Fahren Rocker bald mit Strom? Die Harley kommt als E-Motorrad!

Die Elektro-Harley: Kommt so nachhaltiger Klimaschutz auf die Straßen von New York? | Bild: Project LiveWire / Ray Stubblebine

Die Elektro-Harley: Kommt so nachhaltiger Klimaschutz auf die Straßen von New York? | Bild: Project LiveWire / Ray Stubblebine

Den Fahrtwind spüren, am Stau vorbei fahren und die Freiheit auf zwei Rädern genießen – für Motorradfans ein unvergleichbares Erlebnis. Bislang war dies allerdings nur mit Benzin möglich und somit klimaschädlich. Erfreulicherweise hält der Weg zur grünen Antriebstechnologie in immer mehr Bereichen Einzug – nun auch bei Elektromotorrädern.

mehr
3. Juli 2014

Weltmeister der erneuerbaren Energien: Brasilien setzt auf Wasserkraft

Enormes Energiepotenzial: Brasiliens Wasserkraftwerke versorgen fast das ganze Land mit Strom | Bild: Photocase / pantitlan***

Enormes Energiepotenzial: Brasiliens Wasserkraftwerke versorgen fast das ganze Land mit Strom | Bild: Photocase / pantitlan***

Temperaturen um die 30 Grad und rund 80 Prozent Luftfeuchtigkeit – da kommt Jogis Elf während der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ordentlich ins Schwitzen. Die Wetterbedingungen sorgen aber auch dafür, dass zeitweise heftige Schauer fallen. Dies bedeutet für die Fußballer zumindest eine kurze Abkühlung. Doch nicht nur die Profi-Kicker profitieren von dem Niederschlag: Brasilien und insbesondere die Regenwälder im Norden des Landes sind bekannt für hohe Niederschlagsraten. Durchschnittlich fallen hier im Jahr zwischen 2.000 und 4.000 Millimeter Regen. Die großen Wassermengen, die in riesige Wasserfälle oder Gewässer wie den Amazonas fließen, nutzen die Brasilianer daher seit einigen Jahren vor allem für die Gewinnung von umweltfreundlichem Strom. Ähnlich wie in Norwegen werden hierzu Wasserkraftwerke genutzt, aus denen fast das gesamte Land ausreichend Energie beziehen kann.

mehr
5. März 2014

Neue Stromanbieter Studie 2014: Strom und Ökostrom von 123energie haben die besten Konditionen

Nicht zu lange auf der (Strom-)leitung stehen und rechtzeitig den Anbieter wechseln kann sich lohnen | Bild: Photocase / Lucton

Nicht zu lange auf der (Strom-)leitung stehen und rechtzeitig den Anbieter wechseln kann sich lohnen | Bild: Photocase / Lucton

Die Erhöhung der EEG-Umlage Anfang des Jahres ist für viele Verbraucher ein großer Anreiz, den Stromanbieter zu wechseln. Ein gezielter Vergleich der Versorger kann bei der Entscheidung helfen; ein Wechsel viel Geld sparen. Um den Stromkunden einen Überblick über die Leistungen aktueller Stromanbieter zu verschaffen, hat der Nachrichtensender n-tv das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) beauftragt, regionale und überregionale Stromanbieter unter die Lupe zu nehmen.

mehr
24. September 2013

Was ist eigentlich…? „Nachtstrom“ einfach erklärt

Nachts sind alle Katzen grau, aber nicht alle Stromtarife gleich | Bild: J-M-K / photocase

Nachts sind alle Katzen grau, aber nicht alle Stromtarife gleich | Bild: J-M-K / photocase

In später Stunde ist Zeit zur Erholung und zum Energie tanken – für die meisten von uns. Wer jedoch die Nacht zum Tag macht und erst nach 22 Uhr im Haushalt aktiv wird, Wäsche wäscht, saugt, sich die Haare föhnt oder Geschirr spült, kann seine allgemeinen Stromkosten senken – natürlich sofern die Nachbarn damit einverstanden sind. Allerdings lohnt sich die Unterscheidung zwischen Tag- und Nachtstrom nicht für jeden. Wir erklären die wichtigsten Facts zum Thema „Strom bei Nacht“.

mehr