Tag Archive: konventionelle Energieträger

13. Februar 2014

EnEV, Energiewende und E-Autos: Das sind die Energiethemen 2014

Aktiv, dynamisch und stark: 2014 bringt das Jahr des Holzpferdes energiereiche Veränderungen | Bild: photocase/AllzweckJack

Aktiv, dynamisch und stark: 2014 bringt das Jahr des Holzpferdes energiereiche Veränderungen | Bild: photocase/AllzweckJack

Glaubt man der chinesischen Astrologie, steht uns 2014 ein aufregendes und energiegeladenes Jahr bevor: Es ist das Jahr des Holzpferdes. Das Pferd gilt als sehr aktiv und dynamisch. In Kombination mit der starken Holzqualität entstünde laut den Asiaten eine vitale Mischung, die für viele Veränderungen sorgen kann. Und tatsächlich hält das Jahr 2014 einige Neuerungen für uns bereit. Wie bereits auf dem Blog angekündigt, werden zum 1. September 2014 neue Verbote energieineffizienter Haushaltsgeräte erlassen. So dürfen Staubsauger-Hersteller ab dem Zeitpunkt nur noch Sauger mit weniger als 1.600 Watt produzieren und verkaufen. Darüber hinaus wird es eine neue Auflage der Energieeinsparverordnung (EnEV) geben. Außerdem zählen erneuerbare Energien und Elektroautos dieses Jahr mehr denn je zu den Trendthemen im Bereich Energie.

mehr
2. Mai 2013

Auf Schatzsuche nach Öl und Gas: Was bringt die Zukunft fossiler Energieträger?

Die Jagd nach Ressourcen: Fossile Energien auf dem Rückgang | Bild: Photocase / froodmat

Die Jagd nach Ressourcen: Fossile Energien auf dem Rückgang | Bild: Photocase / froodmat

Eine neue Studie der „Energy Watch Group“, einem internationalen Netzwerk aus Wissenschaftlern und Parlamentariern, hat ergeben, dass die fossilen Energien viel früher aufgebraucht sind als erwartet. Das Maximum der Erdölförderung ist schon erreicht und die angesammelten Vorräte werden bis 2030 deutlich zurückgehen. Aus diesem Grund wird der Ausbau von erneuerbaren Energien immer wichtiger. Dieser schreitet zwar stetig voran – ein Verzicht auf konventionelle Energieträger ist aber noch nicht möglich, da nicht genügend Energie aus Sonne, Wind und Wasser stammt, um den gesamten Verbrauch zu decken. Dafür fehlt es derzeit noch an Speichermöglichkeiten.

mehr