Tag Archive: Speichermöglichkeiten

15. Mai 2014

Positive Wandlung: Wirkungsgrade von Power-to-gas werden immer höher

Möglichst viel Windenergie festhalten und umwandeln: Das Ziel bei Power-to-gas ist ein hoher Wirkungsgrad | Bild: photocase / una.knipsolina

Möglichst viel Windenergie festhalten und umwandeln: Das Ziel bei Power-to-gas ist ein hoher Wirkungsgrad | Bild: photocase / una.knipsolina

Wohin nur mit überschüssigem Ökostrom, der aus erneuerbaren Energien erzeugt wird? Denn Fakt ist: Die Energiewende führt zumindest teilweise zu einem großen Stromüberfluss. Nämlich dann, wenn in windstarken Zeiten mehr Strom durch Windenergie produziert wird als wir zugleich benötigen. Dieser lässt sich bislang noch schwer speichern und geht somit verloren. Wissenschaftler forschen deshalb seit Längerem an diversen Methoden, möglichst viel dieses Stroms zu speichern.

mehr
2. Mai 2013

Auf Schatzsuche nach Öl und Gas: Was bringt die Zukunft fossiler Energieträger?

Die Jagd nach Ressourcen: Fossile Energien auf dem Rückgang | Bild: Photocase / froodmat

Die Jagd nach Ressourcen: Fossile Energien auf dem Rückgang | Bild: Photocase / froodmat

Eine neue Studie der „Energy Watch Group“, einem internationalen Netzwerk aus Wissenschaftlern und Parlamentariern, hat ergeben, dass die fossilen Energien viel früher aufgebraucht sind als erwartet. Das Maximum der Erdölförderung ist schon erreicht und die angesammelten Vorräte werden bis 2030 deutlich zurückgehen. Aus diesem Grund wird der Ausbau von erneuerbaren Energien immer wichtiger. Dieser schreitet zwar stetig voran – ein Verzicht auf konventionelle Energieträger ist aber noch nicht möglich, da nicht genügend Energie aus Sonne, Wind und Wasser stammt, um den gesamten Verbrauch zu decken. Dafür fehlt es derzeit noch an Speichermöglichkeiten.

mehr
11. April 2013

Power-to-Gas – überschüssigen Strom als Gas speichern

Strom zu Gas zu Strom: Fauler Zauber oder eine saubere Sache? | Bild: Photocase / Pippilotta*

Strom zu Gas zu Strom: Fauler Zauber oder eine saubere Sache? | Bild: Photocase / Pippilotta*

Mithilfe von steigenden Temperaturen und stärkeren Winden kann mittlerweile eine Menge Strom durch Solar-, Wind- und Wasserenergie erzeugt werden: 2012 wurden sogar 22,8 Milliarden Kilowattstunden mehr produziert als verbraucht. Doch wie kann überschüssige Energie, die nicht im Verteilernetz unterkommt, trotzdem genutzt werden? Eine neue Möglichkeit, das Plus an Strom zwischenzuspeichern ist das Power-to-Gas-Prinzip. Dabei wird der durch die regenerativen Energien gewonnene Strom vorübergehend in Gas umgewandelt. Das kann man so lange nutzen bis wieder Strom benötigt wird.

mehr