Tag Archive: Windpark

15. Mai 2015

Alte Batterien aus E-Autos stabilisieren unser Stromnetz

BU: Vom Oldtimer zum E-Auto: Ein langer Weg, der noch nicht zu Ende ist! Die effizienteste Nutzung der Akkus steht gerade im Fokus | Bild: flickr / Kreuzfahrtfan

Früher war ein Auto am Ende seines Lebens nur ein hübscher Haufen Schrott. Heute werfen Elektroautos dieses Denken über Bord | Bild: flickr / Kreuzfahrtfan

Eine Lithium-Ionen-Batterie treibt ein Elektrofahrzeug an, bis eines Tages das Fahrzeug den Löffel abgibt. Ist das Ende eines Elektrofahrzeugs gekommen, haben die Lithium-Ionen-Akkus in der Regel noch immer eine hohe Speicherkapazität von häufig über 80 Prozent der ursprünglichen Leistung. Sie gleich mit zu entsorgen, wäre eine unglaubliche Verschwendung!
Beim Nissan Leaf beispielsweise sitzt man ja auf einem ganzen Berg von Lithium-Ionen-Akkus.

mehr
12. März 2015

Grüne Welle der Ökostromerzeugung: Wellenkraftwerk NEMOS will Wasser- mit Windkraft verbinden

Mehr Power durch die Kopplung von Wind- und Wasserkraft | Bild: NEMOS http://www.nemos.org/presse/

Mehr Power durch die Kopplung von Wind- und Wasserkraft | Bild: NEMOS
http://www.nemos.org/presse/

Wer bei NEMOS an einen Clownfisch denkt, ist schon einmal auf der richtigen Spur oder besser gesagt: im richtigen Element. Genau genommen geht es um die Nutzung des Energiepotenzials von Meereswellen in Offshore-Windparks zur Stromerzeugung – kurz NEMOS. Es ist der Name eines Start-ups, das der deutsche Wirtschaftsingenieur und Segelprofi Jan Peckolt, 33, gründete. Mit seinem zwölfköpfigen Team entwickelte er ein revolutionäres Wellenkraftwerk.

mehr
23. Oktober 2014

Wind of Change von Hamburg bis Huambo: Messe WindEnergy 2014

Wind setzt Energie frei. Das wussten die Scorpions schon in den Neunzigern. Und erst kürzlich betonte dies nochmal Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in Hamburg zum Auftakt der weltweit größten Windenergiemesse, der WindEnergy Hamburg. 1.200 Aussteller aus 30 Ländern zeigten, was sie der Energiewende gern mit auf den Weg geben würden; nämlich am liebsten einen Wiederaufschwung: Nach Jahren des Windenergie-Hypes herrschte im letzten Jahr eine internationale Flaute. Nur 36 Gigawatt Windenergie-Leistung wurden neu installiert. Ein Rückgang des Weltmarktes um rund 20 Prozent. Aber das soll sich nach Expertenmeinung wieder ändern. Besonders an Land und bis hinunter nach Afrika.

mehr
3. April 2014

Luftiges Akku laden ohne Kabel – durch Windenergie

Beste Voraussetzung für den vollen Handy-Akku im Freien: Wind! | Bild: Photocase / luh

Beste Voraussetzung für den vollen Handy-Akku im Freien: Wind! | Bild: Photocase / luh

Generation Smartphone aufgepasst: Ein leerer Handy-Akku und man ist meilenweit von der nächsten Steckdose entfernt. Das soll künftig der Vergangenheit angehören. Selbst an den stromentferntesten Orten, zum Beispiel bei einem Trip durch die Wüste oder einer Tour durch die tiefen Wälder der Alpen, soll nie wieder ein Anruf, eine wichtige Nachricht oder der neuste Facebook Klatsch verpasst werden. Wie soll das gehen? Mit ungefähr 100 Windrädern auf der Handy-Hülle, die den Akku durch Windenergie ständig mit reinem Ökostrom aufladen.

mehr
14. Juni 2013

Global Wind Day 2013 – Windenergie hautnah erleben

Jetzt wird es windig! Beim Global Wind Day dreht sich alles um die stürmische Energiequelle | Bild: photocase/ovokuro

Jetzt wird es windig! Beim Global Wind Day dreht sich alles um die stürmische Energiequelle | Bild: photocase/ovokuro

Morgen fegt ein riesiger Windstoß durch die Welt! Wer gerade an ein Unwetter denkt, liegt falsch: denn an diesem Tag findet der Global Wind Day statt. Die Events im Rahmen des weltweiten Aktionstages der Windenergie haben in der Bundesrepublik schon Anfang des Monats begonnen. Insgesamt sollen hunderte Veranstaltungen auf das Thema Windenergie aufmerksam machen.

mehr
5. Juni 2012

Neue Drachen am Windkraft-Himmel

Die neuen Windtechnologien wollen hoch hinaus | Bild: judigrafie / photocase.com

Die neuen Windtechnologien wollen hoch hinaus | Bild: judigrafie / photocase.com

Gerade erst wurde das Kitesurfen olympisch. Jetzt erweitern die gefesselten Flügel auch den Windenergie-Horizont. Die Modelle der Firma EnerKites sind solche neuartigen Windenergieanlagen. Am Ende der Entwicklung sollen sie 80 % der Zeit Strom produzieren und über 4000 Stunden im Jahr auf Volllast arbeiten. Dafür nutzen sie Winde in Höhen von 100 bis 500 Meter. Offshore, in Wassertiefen, in denen Windräder nur schwer oder gar nicht stehen können, könnten Enerkite-Anlagen eine Lösung sein. Denn ihre Gründung muss keine nennenswerten Drehmomente aufnehmen.

mehr
1. August 2011

Wenn dem Wind die Puste ausgeht – Windenergie im Hochsommer

Hochsommer ist nichts für Windkraftanlagen | Bild: photocase / cw-design

Hochsommer ist nichts für Windkraftanlagen | Bild: photocase / cw-design

150 Meter Stahl ragen in den blauen Himmel. Perfektes Badewetter. Nur die Windkraftanlagen haben nichts zu lachen. Die Rotorblätter drehen sich schwerfällig in der Hitze. Sie drehen immer langsamer. Und plötzlich – nichts geht mehr. Pusten hilft nichts. Schließlich braucht eine Windkraftanlage mindestens 3 m/s Windgeschwindigkeit, um sich zu drehen. Was nun? Steht ohne Wind die Welt tatsächlich still?

mehr