Tag Archive: Windräder

27. November 2014

Windkraft rot-weiss: Neues Radarsystem gegen das Dauerblinken an Windrädern

Wenn Rotlicht an den Rotoren die Nachbarn rotieren lässt: Neue Lösungen sind gefragt | Bild: Andreas Birresborn / Dirkshof

Wenn Rotlicht an den Rotoren die Nachbarn rotieren lässt: Neue Lösungen sind gefragt | Bild: Andreas Birresborn / Dirkshof

Wer in unmittelbarer Nähe von Windkraftanlagen wohnt, hatte bisher mit dem Lärm der Rotoren zu kämpfen. Doch im Bereich Schallschutz wurden große Fortschritte erzielt: So sind bei neuen Windkraftanlagen in der Regel Getriebe, Generator sowie Lüftungsschächte mit Schalldämpfung ausgestattet, sodass die wahrnehmbaren Geräuschemissionen durch das Hintergrundrauschen von Verkehr, Industrie und dem lokalen Wind sogar übertönt werden. Auch versprechen einige neue Forschungsprojekte, die sich gerade in einer Testphase befinden, positive Ergebnisse: zum Beispiel die sogenannten „DinoTails“. Das sind Zackenleisten in Form eines Dinosaurier-Schwanzes, die an die Rotorblätter bestehender Anlagen montiert werden können. Sie unterbrechen starke Luftströmungen und unterbinden somit die Lärmentwicklung.

mehr
30. September 2014

Ökostrom aus dem eigenen Garten: Was muss bei Kleinwindanlagen beachtet werden?

Ein eigenes Windrad im Garten bringt vor allem einen Vorteil: Unabhängigkeit. Es sind jedoch einige Aspekte zu beachten, denn nicht jedes Grundstück eignet sich für den Betrieb einer Kleinwindanlage. | Bild: photocase/zweitagsfliege

Ein eigenes Windrad im Garten bringt vor allem einen Vorteil: Unabhängigkeit. Es sind jedoch einige Aspekte zu beachten, denn nicht jedes Grundstück eignet sich für den Betrieb einer Kleinwindanlage. | Bild: photocase/zweitagsfliege

In entlegenen Gebieten, in denen Strom Mangelware ist – zum Beispiel in der Mongolei oder in den Anden  – sorgen sie bereits für Licht im Dunkeln: Mini-Windräder für die Stromerzeugung in Eigenregie. Aber auch in Deutschland gibt es ein großes Wachstumspotenzial für Kleinwindanlagen. Immer mehr Verbraucher möchten ihren Strom selbst produzieren und setzen dabei auf erneuerbare Energien.

mehr
3. Juli 2014

Weltmeister der erneuerbaren Energien: Brasilien setzt auf Wasserkraft

Enormes Energiepotenzial: Brasiliens Wasserkraftwerke versorgen fast das ganze Land mit Strom | Bild: Photocase / pantitlan***

Enormes Energiepotenzial: Brasiliens Wasserkraftwerke versorgen fast das ganze Land mit Strom | Bild: Photocase / pantitlan***

Temperaturen um die 30 Grad und rund 80 Prozent Luftfeuchtigkeit – da kommt Jogis Elf während der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ordentlich ins Schwitzen. Die Wetterbedingungen sorgen aber auch dafür, dass zeitweise heftige Schauer fallen. Dies bedeutet für die Fußballer zumindest eine kurze Abkühlung. Doch nicht nur die Profi-Kicker profitieren von dem Niederschlag: Brasilien und insbesondere die Regenwälder im Norden des Landes sind bekannt für hohe Niederschlagsraten. Durchschnittlich fallen hier im Jahr zwischen 2.000 und 4.000 Millimeter Regen. Die großen Wassermengen, die in riesige Wasserfälle oder Gewässer wie den Amazonas fließen, nutzen die Brasilianer daher seit einigen Jahren vor allem für die Gewinnung von umweltfreundlichem Strom. Ähnlich wie in Norwegen werden hierzu Wasserkraftwerke genutzt, aus denen fast das gesamte Land ausreichend Energie beziehen kann.

mehr
3. April 2014

Luftiges Akku laden ohne Kabel – durch Windenergie

Beste Voraussetzung für den vollen Handy-Akku im Freien: Wind! | Bild: Photocase / luh

Beste Voraussetzung für den vollen Handy-Akku im Freien: Wind! | Bild: Photocase / luh

Generation Smartphone aufgepasst: Ein leerer Handy-Akku und man ist meilenweit von der nächsten Steckdose entfernt. Das soll künftig der Vergangenheit angehören. Selbst an den stromentferntesten Orten, zum Beispiel bei einem Trip durch die Wüste oder einer Tour durch die tiefen Wälder der Alpen, soll nie wieder ein Anruf, eine wichtige Nachricht oder der neuste Facebook Klatsch verpasst werden. Wie soll das gehen? Mit ungefähr 100 Windrädern auf der Handy-Hülle, die den Akku durch Windenergie ständig mit reinem Ökostrom aufladen.

mehr
27. Februar 2014

Grösster Windpark Afrikas soll Kenia aus der Energiearmut helfen

Ein Fünkchen Hoffnung für Afrika: erneuerbare Energien | Bild: photocase / SickRick

Ein Fünkchen Hoffnung für Afrika: erneuerbare Energien | Bild: photocase / SickRick

Was für uns selbstverständlich ist, ist in anderen Ländern ein teures Gut: Elektrizität. 1,2 Milliarden Menschen leben weltweit ohne Strom. Beispielsweise in Afrika: Lediglich 23 Prozent der Bevölkerung sind hier an das Stromnetz angebunden. Für jene Familien, die Zugang zu Elektrizität haben, gehören allerdings Stromausfälle zum Alltag. Die mangelnde Stromversorgung wirkt sich nicht nur auf die Lebensqualität aus, sondern bremst auch die wirtschaftliche Entwicklung. Für Regierungen, Nichtregierungsorganisationen, aber auch für Unternehmer ist das Grund genug einzuschreiten – sie wollen die Entwicklung erneuerbarer Energien in Afrika fördern. Eines der derzeit wichtigsten Projekte in diesem Bereich ist der Bau des größten Windkraftwerks Afrikas in Kenia: das Lake Turkana Wind Power Project.

mehr
29. August 2013

Kopter, Wassertropfen und Schneebesen: Neuheiten aus der Windenergie-Branche

Hoch hinaus: Einfachere Inspektion von Windrädern durch Kopter | Bild: HEXAPILOTS

Hoch hinaus: Einfachere Inspektion von Windrädern durch Kopter | Bild: HEXAPILOTS

Windenergie boomt: Windkraft ist mittlerweile die wichtigste Quelle zur Gewinnung von umweltfreundlicher Energie und macht derzeit acht Prozent am Bruttostromverbrauch in Deutschland aus. Mit der steigenden Nachfrage und dem Ausbau von On- und Offshore-Windparks wächst auch der Markt um neue Technologien zur Erzeugung von Windstrom. Wir stellen heute drei der vielversprechendsten Innovationen vor, die die Wartung bereits bestehender Windanlagen deutlich vereinfachen oder eine Alternative zu herkömmlichen Windanlagen darstellen.

mehr
11. Januar 2013

Comeback der Urzeitgiganten: Dino-Design bringt Ökostromerzeugung auf Zack

Vorbild Dino? Leise Ökostromerzeugung durch gezackte Windturbinen | Bild: Photocase/vodoo!

Vorbild Dino? Leise Ökostromerzeugung durch gezackte Windturbinen | Bild: Photocase/vodoo!

Die Nutzung von Windkraft zur Stromerzeugung boomt. Im letzten Jahr lag der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in Deutschland bei etwa 23 Prozent – der Wind stellt dabei die wichtigste Ressource für den Ökostrom dar, dicht gefolgt von Biomasse, Sonne und Wasser. Allein in der Bundesrepublik stehen rund 23.000 Windkraftanlagen. Mit bis zu 75 Meter langen Rotorblättern erzeugen diese aber nicht nur jede Menge Energie, sondern auch ordentlich Lärm, vor allem auf dem Festland.

mehr
13. November 2012

Stundenhotel für Smartphones: The Electric Hotel lädt Akkus mit Ökostrom

Retro-Schick für Digital Natives: Der Airstreamtrailer aus dem Jahr 1960 ist das Herzstück von The Electric Hotel | Bild: The Electric Hotel

Retro-Schick für Digital Natives: Der Airstreamtrailer aus dem Jahr 1960 ist das Herzstück von The Electric Hotel | Bild: The Electric Hotel

Tanzen im Schlamm, drei Tage ohne Dusche, keine Steckdose weit und breit. Ein Festival-Besuch bedeutet für die meisten einen kurzen Abschied von den Errungenschaften der Zivilisation. Bei wem die Liebe zum Ursprünglichen jedoch nicht so weit geht, dass man auf das geliebte Smartphone verzichten möchte, dem naht Rettung in Form eines elektrischen Hotels.

mehr
28. Oktober 2011

Steile Karrieren, interessante Stellen: Die spannendsten Jobs in der Branche „Erneuerbare Energien“

Vom Hype beflügelt: Mit Green Jobs geht es hoch hinaus! | Bild: Photocase / kallejipp

Vom Hype beflügelt: Mit Green Jobs geht es hoch hinaus! | Bild: Photocase / kallejipp

Viele User gaben bei einer Umfrage auf unserer Facebook-Pinnwand an, Jobs im Bereich „Erneuerbare Energien“ spannend zu finden und gerne selbst aktiv an der Energiewende mitzuwirken. Für uns Grund genug, die neuen verheißungsvollen Berufsbilder unter die Lupe zu nehmen. Denn wie kann man sich überhaupt zu einem Windkrafttechniker oder Solaranlageninstallateur ausbilden lassen? Und welche Perspektiven bietet die Branche Akademikern?

mehr