Tag Archive: WWF

Die Preisträger der diesjährigen GreenTec Awards, Laudatoren und Moderatoren | Bild: GreenTec Awards
15. Juni 2016

GreenTec Awards 2016: Ausgezeichnete grüne Ideen

Die kleinen Holzkugeln wirken zurückhaltend und weniger glamourös als ihre goldenen Brüder aus Hollywood, trotzdem sind sie sehr begehrt: die GreenTec Awards, Europas größter Wirtschafts- und Umweltpreis, gehören zu den bedeutendsten Auszeichnungen ihrer Branche.

mehr
17. Oktober 2011

Wie sieht unsere Welt nach der Energiewende aus? Ein Blick ins Jahr 2050

Mit Elan um die Kurve, dann immer steil bergauf: Energiewende wir kommen? | Bild: photocase / Alina Kimmer

Mit Elan um die Kurve, dann immer steil bergauf: Energiewende wir kommen? | Bild: photocase / Alina Kimmer

Herr Müller ist heute Morgen spät dran. Zum Glück braucht er für den Weg in die Innenstadt nur wenige Minuten, da der Straßenverkehr nur für Elektroautobesitzer wie ihn freigegeben ist. Deshalb erreicht Herr Müller gerade noch pünktlich seinen Arbeitsplatz. Wie rund sieben Millionen EU-Bürger arbeitet er in der boomenden Branche der Erneuerbaren Energien. Sein Büro befindet sich in einem Passivhochhaus-Komplex, dessen gefaltete Fassade als Solargenerator die im Gebäude benötigte Energie selbst erzeugt. Hier beginnt sein Arbeitstag im Jahr 2050.

mehr
17. Mai 2011

Der NPE-Bericht und ein Regierungsprogramm, das mit der Elektromobilität ernst macht

Wer wird E-Millionär? | Foto: Shutterstock, BrunoSINNAH

Wer wird E-Millionär? | Foto: Shutterstock, BrunoSINNAH

Eine Million Elektroautos wollen Bundesregierung und Autoindustrie bis 2020 auf die Straßen bringen. Ende 2010 waren es unter 3.000. Aber die Elektrowende verspricht 30.000 Jobs. Gestern bekam die Bundeskanzlerin Angela Merkel von der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) den zweiten Bericht zum Stand der Elektroauto-Entwicklung in Deutschland. Die NPE – ein Zusammenschluss von Vertretern aus Industrie, Wissenschaft, Politik, Gewerkschaften und Gesellschaft – spricht der Bundesregierung darin Empfehlungen für ihre künftige Politik im Bereich Elektromobilität aus. Die NPE plädiert ganz deutlich für einen erhöhten finanziellen Einsatz der Regierung, um die Zielvorgabe „eine Million Elektroautos“ zu erreichen. Kritiker haben Bedenken, dass es der Industrie weniger um die Umwelt gehe als um eine Finanzspritze fürs eigene Geschäft. So kritisiert auch der WWF den NPE-Bericht als Farce.

mehr
25. März 2011

Und wie Sie sehen, sehen Sie nichts – Earth Hour für Energiewende und Ökostrom?

 

Für 60 Minuten im Dunkeln | Bild: shutterstock / BelarusBSUIR

60 Minuten Dunkel | Bild: shutterstock / BelarusBSUIR

Am Samstag, den 26. März 2011, rollt die Finsternis einmal rund um den Globus, wenn alle Welt um 20:30 Uhr Ortszeit das Licht ausknipst. Millionen von Menschen aus über 4.600 Städten in 128 Ländern wollen dann eine Stunde lang im Dunkeln stehen – und ein Zeichen setzen für eine sichere Energie- und Klimazukunft. Mit dabei sind Versicherungen, Banken, Hotels, auch Bauwerke und Wahrzeichen wie Kirchen, Schlösser, Opern, deren Beleuchtung auf die Sekunde abgestellt wird. So werden auch das Empire State Building in New York, Big Ben in London und der Eiffelturm in Paris während der Earth Hour unbeleuchtet sein. Schon viermal hat der WWF die Earth Hour veranstaltet. Unter dem Motto „Abschalten! Umschalten!“ sollen dieses Jahr die 60 Minuten Dunkelheit auch Anlass geben, über den Wechsel zum Ökostrom nachzudenken.

mehr