Nachhaltige Ostermitbringsel

Der traditionelle Osterbesuch bei Familie und Freunden steht jährlich als fester Termin im Kalender. Doch was bringt man als kleine Aufmerksamkeit mit?

Wir lassen mal ein paar kreative Ideen für Euch reinhoppeln.

Natürlich gefärbte Eier

Natürlich kommt kein Ostern ohne die klassisch gefärbten Ostereier aus – im Mittelalter wurden sie nur rot eingefärbt, da diese Farbe an das vergossene Blut Jesu erinnern sollte – heutzutage gibt es sie in allen erdenklichen Farben. Ganz umweltfreundlich färbt es sich noch schöner: Für ein kraftvolles Lila einfach 20 g Heidelbeeren mit einem Liter Wasser 10 Minuten kochen und danach die Eier darin hartkochen. Um Eier grün zu färben, 250 g Spinat mit 500 ml Wasser circa 40 Minuten kochen. Danach den Sud filtern und die Eier darin hartkochen. Und für strahlend gelbe Eier 10 g gemahlene Kurkumawurzel in einem halben Liter Wasser aufkochen und die Eier darin kochen. Frei von Chemie und künstlichen Farbstoffen entstehen so ganz natürlich gefärbte Eier in individuellen, unnachahmlichen Farben!

Ei, Ei, Eierbecher

Ein weiteres schönes Mitbringsel sind selbst bemalte und damit höchstpersönliche Energiewender-Eierbecher. In vielen Städten gibt es die Möglichkeit, Porzellan zu bemalen und brennen zu lassen. Eine der größeren Ketten hierfür ist Madebyyou, diese gibt es zum Beispiel in Hamburg, Dresden, Frankfurt und Bochum. Eierbecher kann man doch gerade zu Ostern nicht genug haben!

Osterhasenkekse zum Anbeißen

Eine leckere Alternative zu den üblichen Schokoosterhasen: Selbst gebackene Osterhasenkekse mit Gelinggarantie! Einfach 300 g Mehl, eine Prise Salz, 80 g Zucker und 150 g Butter vermengen, eine Stunde kaltstellen und dann den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Mit Plätzchenstechern Osterhasen, Eier und Küken ausstechen, auf ein Backblech legen und circa 20 Minuten bei 175 °C backen. Die abgekühlten Kekse können kunstvoll bemalt und mit Perlen belegt werden. Danach in eine klassische Butterbrottüte legen, mit einer Schleife zubinden und fertig ist das persönliche Gastgeschenk! Alternativ vor dem Backen der Kekse ein Loch in die Hasen-, Eier- oder Kükenformen stechen und nach dem Backen ein Band hindurchziehen. Fertig ist die umweltfreundliche und essbare #Energiewender-Dekoration!

Wir wünschen frohe, bunte und umweltfreundliche Ostern!

Hand image

Zukunftsorientiert mit unseren günstigen Strom-, Gas- und Wärmetarifen

Das könnte Sie auch interessieren

FAQs an 123energie: Vertragslaufzeit, Preisgarantie, ...

„Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum?“ - täglich gehen viele Anfragen bei uns ein – von Kunden und von denen, die es vielleicht werden wollen. Wir haben drei der häufig gestellten Fragen samt Antworten hier zusammengefasst.

weiterlesen

Stromfresser Supermarkt

Einzelhändler ermöglichen vor allem in Großstädten eine fast 24h-Versorgung. Der Energieverbrauch schießt dabei in die Höhe. Doch es gibt erste Sparmaßnahmen.

weiterlesen

VERWENDUNG VON COOKIES Diese Website setzt Cookies. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

OK